Klima-Aktiv: Photovoltaik

Solare Gemeinde – Stromertrag nach einem Jahr

 

Seit Juni 2010 laufen die beiden gemeindeeigenen Photovoltaikanlage auf dem Dach des Gemeindehauses Wendentorwall und auf dem Gebäude an der Pfälzerstraße 40 und produzieren fleißig umweltfreundlichen Strom.

Für dieses Projekt hatte der Arbeitskreis „Klima aktiv“ eine Prognose des Stromertrags erstellt, die natürlich mit Unsicherheiten verbunden war. Nach einem Jahr zieht der Arbeitskreis nun eine positive Zwischenbilanz. Beide Anlagen haben mehr Strom produziert, als vorher veranschlagt war.
Der erreichte Stromertrag im Vergleich zur Prognose stellt sich wie folgt dar:

Insgesamt wurden durch beide Anlagen 15% mehr Strom produziert als prognostiziert.

Der Gesamtertrag von 29.502 kWh entspricht dem Verbrauch von 7 Vier-Personen-Haushalten in einem Jahr. Der Arbeitskreis „Klima aktiv“ freut sich über das Erreichte  und möchte nun in Sachen Umweltschutz weitermachen.

Als nächsten Schritt auf dem Weg zur klimaneutralen Gemeinde streben wir die Einführung eines Umweltmanagementsystems an. Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung des Umweltschutzes innerhalb der Gemeinde, z. B

  • Einsparung von Energie
  • bessere Abfalltrennung
  • umweltfreundliches Reisen

Wer sich für diese Themen interessiert und/oder in dem Bereich selbst „aktiv“ werden möchte, kann sich sehr gerne melden und im Arbeitskreis mitmachen. Neue Mitwirkende sind herzlich willkommen!
(ansprechbar sind: Andreas Nebeck, Telefon: 0531 2312536, Hermann Mensink 05331 902777).




„Klima aktiv“ – in eine klimafreundliche Zukunft investieren

Der Einsatz erneuerbarer Energien ist zurzeit einer der erfolgversprechendsten Möglichkeiten um dem Raubbau an der Natur entgegenzutreten und damit einen Beitrag zur Bewahrung  der Schöpfung zu leisten. Unsere Gemeinde hat in der Gemeindeversammlung beschlossen sich an dieser Aufgabe aktiv zu  beteiligen.

Der Arbeitskreis „Klima aktiv“ hat das Projekt inzwischen erfolgreich umgesetzt. Eine Solaranlage wurde auf dem gemeindeeigenen Gebäude Pfälzerstraße 40 errichtet und eine weitere im Zuge der Baumaßnahmen auf dem Gemeindehaus am Wendentorwall.

Bis Ende Juni konnten beide Anlagen in Betrieb genommen werden und produzieren jetzt erfolgreich Strom. Dies wurde am Sonntag, dem 12. September 2010 gefeiert. Es begann mit einem Gottesdienst in der Bartholomäuskirche. Anschließend ging es mit Fahrrädern zum Gemeindehaus. Dort konnten wir die Solaranlage sogar von oben besichtigen, da das Baugerüst noch stand. Nachdem wir die riesigen Solarflächen auf dem Dach und die Steuereinheit im Keller bestaunt hatten, radelten wir weiter nach Veltenhof. Dort gab es einen leckeren Imbiss, dass Ukulele-Orchester der Kulturwerkstatt „Klangfarben“ aus Wolfenbüttel spielte „sonnige“ Lieder und es gab noch reichlich interessante Informationen zum Solarprojekt.

  • Termine Dezember 2017 und Januar, Februar 2018

    Termine finden Sie hier.
    Das aktuelle Gemeindeblatt finden Sie hier.

    Weitere Gemeindeblätter im Menü "Downloads".